Stets willkommen
... sind uns Spenden.
Hier unsere IBAN: DE33370501980006052039

Weik-Stiftung
Wir bedanken uns herzlich bei der Weik-Stiftung für ihre großzügige Spende in 2017. Wir überlegen, davon endlich ein 28er Tandem für unsere großen Mitglieder anzuschaffen.

Private Geldspende
Wir freuen uns auch sehr über die Spende unseres langjährigen Piloten Heinz Weimer in 2017.

Paul und Erna Niemann Stiftung
Mit großer Freude nahmen wir von der Paul und Erna Niemann Stiftung am 29.06.2015 eine Spende in Höhe von EUR 1.200 entgegen, für die sich die "Gemeinschaftsstiftung Diakonie im Evangelischen Kirchenverband Köln und Region" sowie Herr Fuchs-Stratmann einsetzten. Die Paul und Erna Niemann Stiftung unterstützt damit den integrativen Gedanken unseres Vereins und fördert die sportlichen Aktivitäten blinder und sehbehinderter Menschen. Wir sagen auch an dieser Stelle noch einmal: Herzlichen Dank!

Spendenaktion der AXA
Am 19.09.2014 nahmen Mitglieder der Tandemgruppe "Weiße Speiche Köln e.V." eine Spende entgegen, die Mitarbeiter der AXA und auch Mitglieder des gemeinnützigen Vereins "AXA von Herz zu Herz" für ein neues Tandem gesammelt hatten.

Das Ziel der 5 Radsportler ist erreicht. Sie konnten mit ihrer großartigen Idee von Köln nach Paris zu radeln, die stolze Summe von EUR 2.145 "einfahren", die danach von der AXA auf EUR 3.146 erhöht wurde. Davon schenkten sie der Weißen Speiche ein neues Tandem.

Wir freuen uns sehr und gratulieren den Akteuren der AXA Gerd Aigner, Gero Horstmann, Jens Tiepolt, Jörg Lange, Ursula Raga, sowie dem Fahrer des Begleitfahrzeugs Uwe Kahl zu ihrem erfolgreichen Abschluss und bedanken uns sehr herzlich bei ihnen und den vielen Spendern.

Während der Tour entstandene Fotos finden Sie auf folgender Fotomontage der AXA und Fotos der Spendenübergabe in unserer Bildergalerie.

Private Tandem-Spende
Eine tolle Spende: Wir nahmen am 16.04.2014 von Peter R. (will anonym bleiben) ein Tandem entgegen, das in einem TOP-Zustand ist. Herr R. fuhr es jahrelang mit seiner Frau, die nun so erkrankt ist, dass sie es gemeinsam nicht mehr fahren können. Bei der Übergabe waren wir alle sehr gerührt! Nochmals vielen, vielen Dank für diese großzügige Spende!


Tandemfahren macht Spaß